Alles Latte: Das sagt Ihr Kaffee über Ihre Persönlichkeit aus

Kaffee oder doch lieber Tee? Das sagt Ihr Kaffee über Sie aus

Kaffeebohnen
Kaffeebohnen

Kaffee kann man auf die unterschiedlichsten Arten trinken: heiß, kalt als Eiskaffee, schwarz, mit Milch, mit Milch und Zucker, nur mit Zucker oder mit Milchschaum, als Instant-Kaffee oder entkoffeiniert. Dem individuellen Geschmack sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt. Eine Psychologin der California State University in Los Angeles hat mehr als 1000 Kaffeetrinker zu deren Vorlieben befragt. Die Studie befasste sich unter anderem mit diesen Eigenschaften:

  • Offenheit
  • Ausdauer
  • Intraversion/Extraversion
  • Gewissenhaftigkeit
  • Perfektionismus
  • Sensibilität

Die Studie bietet sicherlich mehr Unterhaltungswert als aufschlussreiche Fakten, aber Kaffeetrinker sollten dennoch weiterlesen.

Welcher Kaffee-Typ sind Sie?

Kaffee schwarz
Schwarzer Kaffee wird gerne von Puristen getrunken. Sie gelten als effizient und beharrlich, allerdings auch als veränderungsunwillig und ein wenig launisch.

Kaffeezubereitung
Kaffeezubereitung

Die Eiskaffee-Trinker
Unbekümmert, impulsiv und mit einer großen Vorstellungskraft gesegnet. Sie probieren gerne mal etwas Neues aus und pauschal lässt sich sagen, dass Eiskaffee-Trinker auch gerne mal Trendsetter sind.

Kaffee Latte
Zeitmanagement? Fehlanzeige! Diese Typen sind verschwenderisch, nicht nur mit ihrer Zeit. Genuss und Komfort sind ihnen wichtig, jedoch sind Latte-Trinker auch sehr hilfsbereite Gesellen. In der Studie tauchen allerdings auch ein paar neurotische und manipulative Geschöpfe auf.

Instant-Kaffee
Pragmatiker findet man wohl keine unter den Instant-Kaffee-Brühern. Genussmenschen sind sie auch nicht gerade, aber dafür sehr entspannte und gemütliche Zeitgenossen. Die Instant-Kaffee-Trinker neigen zum Prokrastinieren.

Cappuccino
Anspruchsvoll? Dann sind Sie sicherlich ein Cappuccino-Liebhaber. Diese Typen sind anspruchsvoll, neigen zu einem eher ausgeprägtem Kontrollbedürfnis und einem Hang zur Pendanterie. Zudem kann man sagen, dass Cappuccino-Trinker eher sensibler Natur sind.

Entkoffeinierter Kaffee
Dieser Kaffee-Typ kommt dem Charakter des Cappuccino-Trinkers recht nahe. Dieser Typ Mensch achtet penibel genau auf kleinste Details und auch die Kontrolle sollte bei ihm liegen.

Diese Studie ist wohl eher amüsant, aber immerhin hat es die Dame geschafft, einen Beitrag zur Untersuchung unserer Ernährungsgewohnheiten zu einem Bestseller zu machen. Hier das Video mit Ramani Durvasula.

Und wenn Sie doch lieber Tee trinken, stellen wir Ihnen hier auch noch die sechs unterschiedlichen Tee-Typen vor.

Die sechs Tee-Arten

Selbstverständlich gibt es auch noch Kräuter- und Früchtetees, aber wir gehen hier nur auf die „klassischen“ Tee Arten ein.

  1. Weißer Tee
  2. Grüner Tee
  3. Gelber Tee
  4. Oolong Tee
  5. Roter Tee (außerhalb Chinas wird diese Tee Sorte als schwarzer Tee bezeichnet)
  6. Schwarzer Tee (oftmals als Pu-Erh als eigene Art angesehen, was so allerdings nicht stimmt)
Tee
Tee

Die Unterscheidung ist hier ganz einfach: man unterschiedet an Hand der Farbe. Diese Farbe entsteht durch den unterschiedlichen Grad der Oxidation.

Tee-Art Oxidationsgrad in Prozent Oxidationskategorie
Grüner Tee 0% Keine Oxidation
Gelber Tee 0% Keine Oxidation
Weißer Tee 10-20% Leichte Oxidation
Oolong Tee 30-70% Mittlere Oxidation
Roter Tee 70-100% Komplette Oxidation
Schwarzer Tee Tatsächliche Fermentation

 

Welcher Tee-Typ sind Sie?

In diesem witzigen Test von Erdbeerlounge erfahrt ihr, ob ihr eher der langweilige Kamillentee-Trinker oder der aufgeweckte Schwarztee-Schlürfer seid. Hier geht es zum Test

Kaffee vs Tee

 

 

 

 

 

 

Die Infografik können Sie hier größer darstellen. Bilder: Pixabay.de