Archiv der Kategorie: Unterhaltung

Coole Tipps gegen die Hitze im Büro

Coole Tipps gegen die Hitze im Büro

Coole Tipps gegen die sengende Hitze im Büro

Die Klamotten kleben, der Schweiß tropft, das Deo gibt sich geschlagen, die Gedanken stocken – der Sommer ist da und mit ihm auch die Affenhitze im Büro.

Coole Tipps gegen die Hitze im Büro
Die Temperaturen steigen im Büro an…

Sobald das Thermometer die 30°C Marke erreicht, wird der Arbeitsalltag für die meisten Arbeitnehmer zur Belastungsprobe.  Kreislaufstörungen, Schwindelgefühl und Kopfschmerzen können sich bemerkbar machen.

Kein Hitzefrei für Arbeitnehmer

Laut Arbeitsschutzrecht ist der Arbeitgeber lediglich dazu verpflichtet, die Arbeit so zu gestalten, dass keine Gesundheitsgefährdung besteht. Dies ist in §4 Arbeitsrecht nachzulesen. Dies bedeutet, dass die Lufttemperatur in Büros die 26°C Marke nicht überschreiten darf. Ist es allerdings besonders heiß, liegt die Grenze bei 35°C. Temperaturen über 35 Grad gelten als unzumutbar. Werden diese 35°C überschritten, ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, für Abkühlung zu sorgen, etwa durch Jalousien oder Ventilatoren. Welche Mittel der Arbeitgeber wählt, bleiben ihm/ihr überlassen. Kaltes Wasser reicht zur Not schon aus. Besonderen Schutz genießen hier Schwangere oder stillende Mütter sowie Mitarbeiter, die per Attest gesundheitliche Probleme nachweisen. Diese Personen können verlangen, dass das Büro auf Normaltemperatur gekühlt wird. Dennoch, Arbeitnehmer können nicht dazu gezwungen werden, den kompletten Arbeitstag in der sengenden Sonne zu arbeiten, auch nicht am Schreibtisch. Fenster müssen abgedunkelt werden können.

Kleiderordnung im Sommer – ohne Kundenkontakt darf es legerer sein

Die Kleiderordnung variiert von Unternehmen zu Unternehmen. In großen Konzernen ist die Kleiderordnung oftmals strikter als in kleineren Unternehmen. Grundsätzlich ist eine gelockerte Kleiderordnung möglich, wenn auch nicht überall. Kurze Hosen sind für Männer, egal in welchem Unternehmen und in welcher Branche, tabu. Ist die Krawatte in einem Unternehmen Pflicht, muss auf das Kurzarm-Hemd verzichtet werden. Allerdings darf ein langärmliges Hemd hochgekrempelt werden, Tattoos sollten dagegen nicht sichtbar sein. Kleidung aus Naturprodukten wie Leinen, Seide oder Baumwolle sind zu empfehlen.  Diese Stoffe regulieren hohe Temperaturen besser. Im Sommer sollten die Herren daher besser zur Seidenkrawatte greifen.

Kleidung als Kommunikationsmittel

Bei der Kleiderwahl sollten Sie beachten, dass diese als Kommunikationsmittel wahrgenommen wird. Ein Beispiel: Je höher die Position, desto dunkler fällt die Kleidung aus. Zum einen sollte auf sehr körperbetonte Kleidung sollte zudem verzichtet werden, zum anderen ist lockere, luftige Kleidung angenehmer. Auch die Rocklänge ist entscheidend. In konservativen Branchen darf dieser Knie umspielend sein, sonst darf er auch eine Handbreit über dem Knie enden. Im Management ist auch im Sommer eine Strumpfhose Pflicht. Offene Schuhe sind nicht erlaubt, zumindest für die Herren. Die Damen dürfen Schuhe mit offener Ferse tragen. Oberteile müssen zumindest einen Ärmelansatz haben und die Schultern bedecken.

Erfrischende Tipps

Coole Tipps gegen die Hitze im Büro
Coole Tipps gegen die Hitze im Büro
  • Luftige Kleidung und das richtige Schuhwerk
  • Früh morgens im Büro lüften, dann die Fenster schließen und Jalousien schließen, so bleibt die Luft länger kühl.
  • Kaltes Wasser ab und an über die Handgelenke laufen lassen.
  • Unnötigen Kaffee vermeiden. Das Koffein bringt zwar den Kreislauf in Schwung, allerdings nur für sehr kurze Zeit. Anschließend fällt man in ein Loch. Zudem regt dieser die Schweißproduktion an.
  • Früher ins Büro gehen. Morgens ist es kühler und man komm schneller an den See oder ins Schwimmbad.
  • Viel trinken
    Am besten Wasser, ungesüßten Tee oder Saftschorle.
  • Leicht Essen
    Frische Salate, Obst oder rohes Gemüse, sowie Fisch oder Hühnchenfleisch. Diese Speisen belasten den Kreislauf nicht zu sehr.
  • Geräte, die nicht verwendet werden, ausschalten denn, diese geben Wärme ab.
  • Sollten Sie alleine im Büro arbeiten und Ihr/e Arbeitgeber/In nichts dagegen haben, stellen Sie eine kleine Wanne mit kaltem Wasser für Ihre Füße bereit.

Quelle
Bilder: Pixabay.com 

 

Die 10 beliebtesten Kantinengerichte

Die Top 10-Kantinengerichte der Deutschen

Was essen die Deutschen in ihrer Mittagspause am liebsten? Es gibt zwar immer mehr Vegetarier, aber zu Mittag mögen es die Deutschen nach wie vor deftig und vorzugsweise mit viel Fleisch.

In deutschen Kantinen bleibt die Currywurst mit Pommes der Renner, berichtet das Unternehmen Apetito. Apetito beliefert täglich ca. 1,3 Millionen hungrige Menschen in Kantinen, Schulen oder Heimen mit Mahlzeiten. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen deutscher Marktführer im Bereich Gemeinschaftskost.

Die Geschmäcker der hungrigen Kundschaft sind dabei sehr unterschiedlich. Entsprechend bestellen Senioren am liebsten „Rinderroulade mit Rotkraut, Salzkartoffeln und Soße“ und Berufstätige lieber Bratwurst. Bei den Schülern steht „Hühnerfrikassee mit Erbsen und Reis“ auf Platz 1. Aufsteigepotenzial haben Bio-Gerichte wie „Sommergemüse-Eintopf“ oder „Kartoffeln-Möhren-Eintopf“.  Beim Thema gesunde Ernährung können die Erwachsenen wohl noch eine ganze Menge von den Kindern lernen, denn Vegetarische und Bio-Gerichte sind bei Kindern und Jugendlichen schwer angesagt. Berufstätige bevorzugen (laut Apetito) Mahlzeiten die es zu Hause nur selten oder gar nicht gebe.
Wir haben die TOP 10 Kantinengerichte für Sie in einer Infografik zusammengefasst.

Kantinengerichte
Top 10 Kantinengerichte der Deutschen

Wir wünschen schon einmal einen Guten Appetit!

 

 

 

 

 

 

Bild: Pixabay.de

Die besten Apps für's Büro

Die besten Apps für’s Büro

Die besten Apps für’s Büro

Mobile Apps sind nicht nur praktisch sondern auch außerordentlich zeitsparend. Dementsprechend haben wir unsere Lieblings Büro-Apps für Sie zusammengefasst.

smartphone-531250_1280

 

Fahrtenbuch

fahrtenbuch-appDiese exzellente App macht genau das, was man sonst mühsam und zeitaufwendig handschriftlich versucht festzuhalten. Mit nur einem Klick wird die Route getrackt. Später lassen sich die Fahrtenbücher exportieren, natürlich in allen gängigen Formaten. Überdies kann man diese per E-Mail versenden. Die App kostet 5,99€ und ist jeden Cent wert.

Timesheet

zeiterfassung-app-timesheetDie Zeiterfassungs-App ist kostenlos und beeindruckend umfangreich. Zusätzlich zur Zeiterfassung kann man den Arbeitsplatz per GPS bestimmen und gleichzeitig einzelne Projekte erfassen. Exportieren ist ebenfalls möglich, allerdings nur als Excel-Format. Schade ist, dass es hier nur eine Android-Version gibt. Applenutzer haben bedauerlicherweise nichts von dieser hervorragenden App.

 

File Commander

File Commander
Mit dieser App finden Sie bequem Ihren Weg durch die Ordnerstruktur Ihres Androidhandys und können Daten bearbeiten oder löschen. Ferner agiert der integrierte Filemanager mit den gängigen Cloud-Diensten.

Aqualert

trinken-aqualert-appAls Konsequenz ergibt sich: Wer arbeitet, muss auch ausreichend trinken. Leider wird gerade das im oft hektischen Arbeitsalltag vergessen. Aqualert schafft Abhilfe. Die App erinnert mit Grafiken und Erfolgs-Diagramm an die Wasserzufuhr. Das Ganze funktioniert anhand persönlich hinterlegter Daten wie Alter, Größe und Gewicht.

Printer Share 

Printer ShareDank dieser App können Dokumente direkt vom Handy an den Drucker geschickt werden. Die Gratis-Version bietet leider nur eingeschränkte Möglichkeiten. Uneingeschränkt nutzten kann man diese App für kleines Geld auch über WLAN, USB und Bluetooth.

 

Welches sind Ihre liebsten Apps im Berufsalltag? Über weitere Nennungen (Kommentarfunktion) freuen wir uns sehr.

Bilder: Bixabay, Appbetreiber

Traumjob

Traumjobs

So erkennen Sie ihren Traumjob

Weil wir unsere Arbeit lieben und morgen Valentinstag ist, haben wir heute einen ganz besonderen Blogbeitrag für Sie. Woran merken Sie, ob Sie Ihren Traumjob bereits gefunden haben? 

Was macht einen Job zum Traumjob? Diese Frage kann wohl jeder von uns beantworten – allerdings ist die Antwort individuell verschieden. Ist der jetzige Job der Traumjob oder geht es vielleicht doch noch ein bisschen besser? Hier sind einige Indizien:

  • Sie üben Ihre Arbeit gerne aus?
  • Sie werden gefördert?
  • Ihre Fähigkeiten kommen zum Einsatz?
  • Die Möglichkeiten die Ihnen geboten werden, nutzen Sie?
  • Sie wollen diese Tätigkeit auch noch in ein paar Jahren ausüben?

Super Jobs

Falls Sie diese Fragen nicht mit -Ja- beantworten konnten, haben wir hier einige Tipps, wie Sie Ihren Traumjob finden können.

So finden Sie Ihren Traumjob

  • Lernen Sie sich selbst kennen!
    Einige wissen bereits in der Schule was sie später einmal werden wollen. Andere wissen es im oder nach dem Studium und andere wissen es auch hier (noch) nicht. Fragen Sie sich an dieser Stelle, welche Aufgabe Ihnen Spaß machen könnte. Sprechen Sie mit Freunden und Verwandten, die kennen Sie gut  und haben oftmals gute Ideen.
  • Praktika
    Ohne Vitamin B ist der Einstieg oftmals schwierig, besonders für Berufseinsteiger. Absolvieren Sie daher (bezahlte) Praktika, wenn möglich noch bevor das Studium beendet ist.
  • Soziale Netzwerke
    Hier haben Sie die Möglichkeit, sich finden zulassen. Vielleicht haben Sie einen Kontakt, der jemanden kennt, der einen Mitarbeiter mit Ihren Fähigkeiten einstellen möchte.
  • Erklären Sie schlechte Arbeitszeugnisse
    Sollten Sie ein schlechtes Arbeitszeugnis erhalten haben, erklären Sie es im Bewerbungsschreiben

Lebenslauf individuell anpassen

  • Lebenslauf individuell anpassen
    Passen Sie Ihren Lebenslauf individuell an, mit Bezug zu den Anforderungen der neuen Stelle.
  • Ansprechpartner herausfinden
    Das ist ein Muss! Selbst bei einer initiativen Bewerbung sollte der Name des Ansprechpartners immer angegeben werden!
  • Konkrete Betreffzeile
    Geben Sie diese möglichst genau an. Soll eine Referenznummer angegeben werden, nennen Sie diese auch!
  • Rechtschreibung und Grammatik
    Hier brechen sich die meisten das Genick. Nach dem ersten Fehler legen die meisten Personaler die Bewerbung zur Seite, spätestens aber nach dem zweiten. Lassen Sie die Bewerbung unbedingt gegenlesen!
  • Assessment-Center
    Viele Unternehmen benutzen die Fragen die in einem Assessment-Center genutzt werden. Bewahren Sie Ruhe und bereiten sich vor.
  • Die Kleidung
    Hier gilt: lieber zu schick als zu leger. Dies variiert jedoch von Branche zu Branche.
  • Rückfragen
    Wenn, die Frage nach Rückfragen kommt, FRAGEN SIE! Denn keine Fragen zu haben ist ein NO GO, es wirkt desinteressiert. Fragen Sie nicht nach Urlaub und Gehalt.
  • Nachhaken
    Sie haben noch kein Feedback zum Vorstellungsgespräch erhalten? Dann fragen Sie nach ein paar Tagen nach. Bedanken Sie sich für das Gespräch und betonen Sie nochmals Ihr Interesse an diesem Job und fragen nach, wann denn  in etwa mit einer Entscheidung zu rechnen sei.

Lernen lohnt sich… Wussten Sie, dass nur 7% mit abgeschlossenem Abitur oder Studium unzufrieden mit ihren Jobs sind? Dahingegen sind 28% ohne qualifizierten Abschluss unzufrieden (Emnid-Umfrage im Auftrag von Jobware).

Und passend zum Valentins Tag: die Büro-Romanze

Laut einer Statistik lernen sich 30 Prozent aller Paare im Büro kennen. Hier haben wir eine nette Infografik (zu passendem Anlass) für Sie:

Romanze am Arbeitsplatz

 

 Typischich.at hat ein ganzes Handbuch zu diesem Thema geschrieben. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen 🙂

Im Büro gilt die Narrenfreiheit auch an Fasching nicht

Büro-Knigge für die fünfte Jahreszeit – Fasching im Büro?

Die tollen Tage haben ihren Höhepunkt an der Altweiberfastnacht. Wer den Karneval ins Büro holen will, sollte allerdings einige Regeln beachten.

Karneval im Büro
Karneval im Büro?

Schlechte Nachrichten für alle Freunde der fünften Jahreszeit: Für Fasching besteht kein Anspruch auf den Ausnahmezustand. An Fasching gelten die gleichen rechtlichen Maßstäbe wie sonst.  Wer also die Krawatte des Kollegen abschneiden möchte, sollte sich bewusst sein, dass hier das Recht auf Eigentum besteht. Das bedeutet, der Kollege muss es also nicht hinnehmen, dass seine Krawatte zerschnitten wird. Allerdings sollte er sich darauf einstellen oder erst gar keine tragen.  Anspruch auf Urlaub hat man keinen, auch wenn viele gerne am Rosenmontag freihaben würden. Wer nach der Faschingsfeier mit Restalkohol im Blut bei der Arbeit erscheint, kann abgemahnt werden.

Und „bützen?“ Am besten nur befreundete Kollegen bützen – ein Küsschen geben. Sollten Sie aus einer Karnevalshochburg kommen und an einem anderen Ort arbeiten, besser niemanden bützen, da diese Tradition hier nicht bekannt sein könnte.

Erlaubt Nicht Erlaubt
Witze reißen Anzügige Witze und sexuelle Anspielungen
Alaaf (Köln)und Helau (Düsseldorf) Verwechseln Sie niemals das Aalaf mit dem Helau!
Verkleiden Keiner kostümiert sich als Chef, als ein Kollege oder sonstige Witze über das Unternehmen
Krank sein (unverschuldete Arbeitsunfähigkeit) Sieht halt nicht gut aus…
Schlips abschneiden
Bützchen
Alkohol, keinesfalls übertreiben
Krank machen

 Die Büro-Feier

Sie haben die Erlaubnis, eine kleine Faschingsfeier im Büro zu schmeißen? Toll, aber übertreiben Sie es nicht mit allzu lauter Musik und Konfetti. Auch Fastnachtsmuffel freuen sich über einen Berliner, allerdings sollte die Polonaise lieber auf den Abend verschoben werden. Auch wenn Ihnen Ihr Vorgesetzter das „du“ anbietet, sollten Sie am nächsten Tag erstmal vorsichtig sein und keines falls ein: „Bernd, warst du gestern besoffen!“ an den Tag legen.

Sollte es doch etwas länger gewesen sein, haben wir tolle Tipps gegen den Kater.

Die etwas anderen Jobs – nicht nur zu Fasching

Wir präsentieren 8 Jobs die einzigartiger nicht sein könnten. Viel Spaß beim Lesen!

Die coolsten Jobs

 

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten

Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat – Albert Einstein –

Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten frohe Weihnachten!

christmas-card

Es ist nicht genug zu wissen man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen; man muss auch tun.
– Johann Wolfgang von Goethe –

sylvester

Die besten Weihnachtsjobs

Weihnachtsjobs – schnell noch etwas dazu verdienen

Alle Jahre wieder werden sie gesucht – die Weihnachtsmänner. Die passende Anzeige könnte etwas so lauten:“ Korpulenter Student gesucht. Anforderungen: kinderlieb, geduldig, mindestens 1,85 cm und dickbäuchig“.  Aber auch Engel werden gerne für Firmenfeste gebucht. Wem das nicht besonders liegt, der könne sich ja mal als Geschenke-Schlepper, Weihnachtsmarkt- oder Christbaumverkäufer versuchen. Besonders um die Weihnachtszeit gibt es viele gut bezahlte Nebenjobs.  Darüberhinaus gibt sogar richtige Crash-Kurse, um die Grundlagen der Weihnachtsmännerei und Engelei zu lernen. Dort lernt man zum Beispiel, dass in München nicht der Weihnachtsmann sondern der Nikolaus kommt. Dieser trägt nicht rot sondern ein traditionelles Bischofsgewand.

snowmen-and deer dancing

Weihnachtsjobs sind heiß begehrt

Es ist kalt, aber es macht Spaß. Viele Studenten arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt. Brennen Mandeln oder verkaufen Handwerk. Wer einen dieser beliebten Weihnachtsjobs ergattern will, muss schnell sein. Oft endet die Bewerbungsfrist schon im Oktober. Spezielle Internet-Jobbörsen oder die Studentenwerke bieten diese an.

Infografik: Weihnachtsjobs
Infografik: Weihnachtsjobs

In unserer Infografik finden Sie skurrile Jobs zu Weihnachten.

Und hier sind Sie, die 5 beliebtesten Jobs zu Weihnachten

  1. Ganz klar auf Platz 1, der Weihnachtsmann.
    Dieser teilt sich den ersten Platz mit Christkind, Engel, Knecht Ruprecht und den Elfen. Aufgabe: An Heiligabend zu Familien gehen und Geschenke überreichen. Vergütet wird hier mit einem Stundenlohn von ca. 30 €. Man sollte allerdings beachten, dass es hier einiger Vorbereitung bedacht. Zunächst einmal benötigt man ein Kostüm, Kosten etwas 50 €. Dann muss man sich mit den Eltern absprechen, denn man muss erfahren wofür man die Kinder belohnen oder mahnen soll. Auch ein entsprechender Vorbereitungskurs ist Pflicht.
  2. Geschenke-Einpacker
    Keine Lust auf Ho-Ho-Ho? Wie wäre es stattdessen mit Geschenkeverpacken? Pünktlich zur Weihnachtszeit werden in Deutschland rund 10.000 Aushilfen als Geschenkeverpacker, Lagerhelfer oder Verkäufer eingestellt. Eine besondere Qualifikation ist hier nicht nötig, allerdings schadet ein wenig Geschick und ein freundliches Auftreten sicherlich nicht! Hier liegt der Stundenlohn etwa bei 10-11 €.
  3. Christbaumverkäufer
    Sie sind kälteunempfindlich und können ordentlich anpacken? Prima, wie wäre es dann mit einem Job als Christbaumverkäufer? Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Sie arbeiten selbstständig, heißt Sie kaufen die Bäume selbst ein und vertreiben diese an einem eigenen Stand, oder Sie arbeiten an einem Stand mit. In der Stunde macht das ca. 8-14 €. Bei 10 Stunden Arbeit macht das also bis zu 140 € pro Tag.
  4. Glühweinverkäufer
    Sie reden gerne und viel? Prima! Wie wäre es als Glühweinverkäufer? Warme Kleidung ist hier ein Muss. Dieser Job ist besonders für gesellige und redselige Typen geeignet. Leider verdient man hier nicht ganz so viel. Im Schnitt 6,50-10 € die Stunde.
  5. Paketzusteller
    Die Deutsche Post versendet im Schnitt 2,6 Millionen Päckchen und Pakete.  Vor Weihnachten können es bis zu 5 Millionen sein. Außerdem werden tatkräftige Aushilfen gesucht. Als Weihnachtsaushilfe bekommt man bei der Deutschen Post einen tariflichen Lohn von 10,70 € die Stunde. Auch hier findet die Vorauswahl sehr zeitnah statt.

 

Der Tag nach der Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier – der Tag danach

Die Weihnachtsfeier war gut, der Morgen danach ist umso schlimmer: Kopfschmerzen, die Stimme ist weg, Schwindel, die Liste ist lang. Fakt ist, am Tag nach der Weihnachtsfeier ist das Erscheinen im Büro Pflicht (außer Sie haben sich schon davor Urlaub genommen)! Eine Krankmeldung stößt nicht nur den Kollegen, sondern vor allem dem Chef bitter auf. 

Katerstimmung
Katerstimmung

Ausrutscher sind ein gefundenes Fressen für Kantinen-Klatsch und Flur-Funk. Nur in wenigen Firmen wird ein Deckmantel des Schweigens über die gestrige Weihnachtsfeier gelegt. Ein richtiges no go ist es, sich an den Lästereien zu beteiligen. Wenn Sie Ihre Kollegen oder gar den Chef in der ein oder anderen peinlichen Lage sahen, vergessen Sie es wieder, denn eine solche Lästerei verbreitet sich wie ein Lauffeuer und vergiftet das Betriebsklima.
Sollte Ihnen der Chef gestern das „du“ angeboten haben, heißt das nicht, dass es heute auch noch gilt. Wer unsicher ist, wartet entweder ab wie sich der Vorgesetzte verhält, oder geht wieder zum „Sie“ über. Wer sich gestern in ein Fettnäpfchen gesetzt hat, muss sich nicht vor versammelter Mannschaft entschuldigen. Herrscht dennoch Klärungsbedarf, sollte man das Gespräch unter vier Augen suchen.

10 Zeichen, dass Sie sich gestern daneben benommen haben

  1. Ihr(e) Chef(in) bittet Sie in sein(ihr) Büro und spricht Ihnen eine Abmahnung aus
  2. Die Kollegen sind urplötzlich still, wenn Sie den Raum betreten
  3. Das Getuschel startet, sobald Sie den Raum wieder verlassen
  4. Ihr neuer Spitzname hört sich nach einem Getränk an
  5. Ihr(e) Kollege(in) zwinkert Ihnen ständig zu
  6. Ihre Stimme hört sich an wie die von Joe Cocker
  7. Am nächsten Morgen ist ihr Gesicht mit Edding bemalt
  8. Sie haben ein Tattoo mit dem Firmenlogo
  9. Der Chef verkündet, dass dies die letzte Weihnachtsfeier war und alle Augen richten sich auf Sie
  10. Sie vermissen Kleidungsstücke, die Sie gestern noch hatten

Die feuchtfröhliche Weihnachtsfeier kann am nächsten Tag schnell peinlich werden. Vor allem, wenn Sie sich an den Vorabend nicht mehr richtig erinnern können. Am besten Sie vertrauen sich hier einem/einer Freund/In oder einem/r vertrauten Kollegen/In an. Hier sollten Sie sich dezent über den vergangenen Abend informieren. Die Teeküche eignet sich hier besser als der Schreibtisch…

Hangover? Diese Tipps helfen gegen Kater

Wenn es gestern etwas länger wurde...
Wenn es gestern etwas länger wurde…
  • Katerfrühstück! Der Körper benötigt dringend Salze und Vitamine. Saure Gurken, Salzstangen oder Brühe helfen hier wahre Wunder. Die Säure hilft beim Alkoholabbau. Wer das morgens noch nicht mag, kann es aber auch mit Joghurt oder Quark mit Früchten und Honig versuchen. Der Effekt ist der gleiche. Auch der Honig fördert den Alkoholabbau und die Früchte sorgen für die Vitamine C. Dieses hilft bei der Entgiftung der Leber. Alternativ eine deftig gepfefferte Bloody Marry – ohne Alkohol versteht sich!!!
  • Wer noch immer mit einem Brummschädel zu kämpfen hat, sollte sich ein paar Tropfen verdünntest Pfefferminzöl auf die Stirn träufeln. Dann Nacken und Schläfen massieren. Die Frische der Pfefferminze entspannt und macht die Gedanken wieder klarer.

Hilft nicht? Macht nichts, versuchen Sie mal diesen Tipp

  • Ein starker Espresso mit frischer Zitrone. Die Zitronensäure gepaart mit dem Koffein wirkt Wunder. Aber auch ein Tee aus Weidenrinde lindert den Schmerz. Diese Rinde hat den Wirkstoff Salicin, welcher in synthetischer Form in sämtlichen Kopfschmerzmitteln vorhanden ist.
    Espresso
  • Wer trotz Zähneputzen und Gurgeln noch immer unangenehm riecht kann auf Petersilienblätter zurückgreifen. Das enthaltene Apiol neutralisiert die Keimzellen. Aber auch schwarzer Tee hilft. Die im Tee enthaltenen Polyphenole hemmen die Mundgeruch erzeugenden Bakterien. Wenn das alles noch nicht hilft, kann man noch zu Ingwer greifen.
  • Frische, kalte Luft hilft dem Körper den benötigten Sauerstoff zu erhalten. Ein Spaziergang ist daher mehr als nur ratsam. Wer einen stabilen Kreislauf hat, sollte Joggen gehen. Schwitzen hilft zusätzlich und die Dusche tut den Rest.

Und wenn das alles nichts hilft, dann suchen Sie sich einen neuen Job und ziehen in eine andere Stadt  😎

Bilder: Pixabay

 

Die Knigge für Ihre Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier Knigge: Benimmregeln für einen gelungen Auftritt

Die Meinungen zur betrieblichen Weihnachtsfeier sind zweigeteilt. Viele freuen sich darauf, für andere ist sie eine lästige Pflicht. Auf vielen Weihnachtsfeiern geht es fröhlich, locker und entspannt zu, allerdings sollten Sie immer in Erinnerung behalten, dass es sich hier um eine betriebliche Veranstaltung handelt. 

Knigge – was ist das überhaupt?

Business Knigge, Umgangsformen und Etikette – alle haben das selbe Fundament: Respekt! Gemeint ist hier der respektvolle Umgang mit anderen Menschen.  Die betriebliche Weihnachtsfeier ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits freut man(n) sich auf die Weihnachtsfeier, da man dort die Kollegen besser kennen lernen kann, andererseits ist es eine betriebliche Veranstaltung die keinesfalls in einem Saufgelage enden sollte. Damit hier nichts schief geht, sollte man sich auch bei der Weihnachtsfeier an einige Benimmregeln halten. Wir haben hier einige Weihnachtsfeier Knigge für euch zusammen getragen.

10 Fettnäpfchen auf der Weihnachtsfeier

1. Die klasse Falle

  • Die Muss-ich-dahin-Falle
    Sagen wir mal so – ja, müssen Sie! Sie sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, aber es würde schon sehr seltsam aussehen, wenn Sie dort nicht erscheinen! Eine Weihnachtsfeier ist ein Geschenk und Sie zeigen damit Wertschätzung, wenn Sie dieses annehmen. Für Vorgesetzte gibt es hier noch weniger Ausreden fern zu bleiben. Außerdem würde es schon sehr seltsam aussehen, wenn der Chef diese Chance nicht nutzen würde, um in einem feierlichem Rahmen seinen Dank an die Mitarbeiter auszusprechen…
  • Die Kleider-Falle
    In den meisten Fällen ist die Kleidung ähnlich der im Büro, wenn nicht sogar noch gelungener. Die Garderobe sollte daher dem Anlass entsprechen. „Business casual“ bedeutet in diesem Falle nicht die Freigabe für Jeans und Turnschuhe. Auch der Ausschnitt sollte nicht zu tief und der Rock zu kurz sein!
  • Die Vorstell-Falle
    Bei manchen Weihnachtsfeiern darf man die Familie mitbringen. Hier ist es ganz besonders wichtig, sie den Kollegen und vor allem dem Chef vorzustellen. Dies macht man am allerbesten gleich zu Beginn.
  • Die Alkohol-Falle
    Sektgläser
    Glühwein wird mit Sicherheit angeboten, aber auch andere alkoholische Getränke werden angeboten werden (meistens jedenfalls), hier sollten Sie aufpassen was Sie sich davon genehmigen. Im Büro sollten Sie KEINESFALLS betrunken sein, auch nicht nach der Arbeitszeit. Kleiner Tipp: Erst essen, dann trinken  😉

2. Die peinliche Falle

  • Die Chef-Falle
    Klar, man darf mit dem Chef reden und auch über Privates, aber vergessen Sie nicht, dass das Ihr Chef ist, der da vor Ihnen steht oder sitzt. Daher sollten Sie mit Ihrem Privatleben nicht zu sehr ins Detail gehen. Bleiben Sie höflich!
  • Die Heirats-Falle
    Finger weg von verheirateten Kollegen und Kolleginnen! Die meisten Büroangestellte bereuen eine solche Aktion hinterher sowieso…!
  • Die Knauser-Falle
    Geldscheine
    Die Knauser-Falle

    So manche Weihnachtsfeier lebt von dem was die lieben Kollegen mitbringen. Lassen Sie sich  hier nicht Lumpen!

  • Die unbeliebte-Kollegen-Falle
    Es gibt immer einen Kollegen oder eine Kollegin, mit der man sich nicht so gut versteht. Zur betrieblichen Weihnachtsfeier sollte man aber alle einladen…
  • Die Wer-Trinkt-Zuerst-Falle
    Trinken Sie nicht, bevor die ranghöchste Person zum Glas greift. Bei großen Feiern kann das schnell unübersichtlich werden, dann gilt sich nach der ranghöchsten Person an Ihrem Tisch zu richten. Sind Sie die ranghöchste Person, denken Sie daran zu warten bis alle ein Getränk an Ihrem Tisch erhalten haben. Für Wasser gilt diese Knigge nicht, davon dürfen Sie jederzeit trinken.
  • Die Tischmanieren-Falle
    Restaurant
    Bitte behalten Sie besonders im Restaurant Ihre Tischmanieren bei, es sei denn Sie gehen zu einem Rittermahl. Sie wollen sicherlich auch noch nach dem Fest angeschaut werden 😉

Hangover? Diese Tipps helfen gegen Kater

Damit es morgen erst gar nicht soweit kommt haben wir hier gleich noch ein paar Tipps gegen die Katerstimmung

  • Eine extra Portion Kohlenhydrate in Form von Pizza, Pasta oder Burgern vor der Party helfen die Aufnahme von Alkohol im Blut zu verlangsamen. Auch während der Party sollte man Salzstangen oder gesalzene Erdnüsse essen. Diese fügen dem Körper wichtige Salze zu, die sonst durch den Alkohol im Körper entzogen werden.
  • Gegen Kopfschmerzen hilf die Wahl des Getränkes. Hände Weg von süßen Drinks wie Cocktails mit Sahne, Liköre, Punsch oder Glühwein. Bleiben Sie bei einem Getränk.
  • Zwischendurch ein alkoholfreier Magenbitter, diesen bekommen Sie in der Apotheke. Dieser unterstützt die Leber-, Magen- und Verdauungsfunktion und mindert daher die Kater-Folgen.
  • Rauchen Sie keinesfalls, wenn Sie trinken. Durch das Nikotin wird dem Körper vorgegaukelt, noch nicht übermäßig betrunken zu sein. Die Folge ist absehbar: Man trinkt schnell und mehr als der Körper vertragen kann.
  • Zu jedem Glas Alkohol ein Glas stilles Wasser, um die Reserven wieder aufzufüllen. Am besten vor dem Schlafen gehen noch eine Flasche Mineralwasser trinken.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtsfeier!

Bilder: Fotolia, Pixabay 

Alles Latte: Das sagt Ihr Kaffee über Ihre Persönlichkeit aus

Kaffee oder doch lieber Tee? Das sagt Ihr Kaffee über Sie aus

Kaffeebohnen
Kaffeebohnen

Kaffee kann man auf die unterschiedlichsten Arten trinken: heiß, kalt als Eiskaffee, schwarz, mit Milch, mit Milch und Zucker, nur mit Zucker oder mit Milchschaum, als Instant-Kaffee oder entkoffeiniert. Dem individuellen Geschmack sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt. Eine Psychologin der California State University in Los Angeles hat mehr als 1000 Kaffeetrinker zu deren Vorlieben befragt. Die Studie befasste sich unter anderem mit diesen Eigenschaften:

  • Offenheit
  • Ausdauer
  • Intraversion/Extraversion
  • Gewissenhaftigkeit
  • Perfektionismus
  • Sensibilität

Die Studie bietet sicherlich mehr Unterhaltungswert als aufschlussreiche Fakten, aber Kaffeetrinker sollten dennoch weiterlesen.

Welcher Kaffee-Typ sind Sie?

Kaffee schwarz
Schwarzer Kaffee wird gerne von Puristen getrunken. Sie gelten als effizient und beharrlich, allerdings auch als veränderungsunwillig und ein wenig launisch.

Kaffeezubereitung
Kaffeezubereitung

Die Eiskaffee-Trinker
Unbekümmert, impulsiv und mit einer großen Vorstellungskraft gesegnet. Sie probieren gerne mal etwas Neues aus und pauschal lässt sich sagen, dass Eiskaffee-Trinker auch gerne mal Trendsetter sind.

Kaffee Latte
Zeitmanagement? Fehlanzeige! Diese Typen sind verschwenderisch, nicht nur mit ihrer Zeit. Genuss und Komfort sind ihnen wichtig, jedoch sind Latte-Trinker auch sehr hilfsbereite Gesellen. In der Studie tauchen allerdings auch ein paar neurotische und manipulative Geschöpfe auf.

Instant-Kaffee
Pragmatiker findet man wohl keine unter den Instant-Kaffee-Brühern. Genussmenschen sind sie auch nicht gerade, aber dafür sehr entspannte und gemütliche Zeitgenossen. Die Instant-Kaffee-Trinker neigen zum Prokrastinieren.

Cappuccino
Anspruchsvoll? Dann sind Sie sicherlich ein Cappuccino-Liebhaber. Diese Typen sind anspruchsvoll, neigen zu einem eher ausgeprägtem Kontrollbedürfnis und einem Hang zur Pendanterie. Zudem kann man sagen, dass Cappuccino-Trinker eher sensibler Natur sind.

Entkoffeinierter Kaffee
Dieser Kaffee-Typ kommt dem Charakter des Cappuccino-Trinkers recht nahe. Dieser Typ Mensch achtet penibel genau auf kleinste Details und auch die Kontrolle sollte bei ihm liegen.

Diese Studie ist wohl eher amüsant, aber immerhin hat es die Dame geschafft, einen Beitrag zur Untersuchung unserer Ernährungsgewohnheiten zu einem Bestseller zu machen. Hier das Video mit Ramani Durvasula.

Und wenn Sie doch lieber Tee trinken, stellen wir Ihnen hier auch noch die sechs unterschiedlichen Tee-Typen vor.

Die sechs Tee-Arten

Selbstverständlich gibt es auch noch Kräuter- und Früchtetees, aber wir gehen hier nur auf die „klassischen“ Tee Arten ein.

  1. Weißer Tee
  2. Grüner Tee
  3. Gelber Tee
  4. Oolong Tee
  5. Roter Tee (außerhalb Chinas wird diese Tee Sorte als schwarzer Tee bezeichnet)
  6. Schwarzer Tee (oftmals als Pu-Erh als eigene Art angesehen, was so allerdings nicht stimmt)
Tee
Tee

Die Unterscheidung ist hier ganz einfach: man unterschiedet an Hand der Farbe. Diese Farbe entsteht durch den unterschiedlichen Grad der Oxidation.

Tee-Art Oxidationsgrad in Prozent Oxidationskategorie
Grüner Tee 0% Keine Oxidation
Gelber Tee 0% Keine Oxidation
Weißer Tee 10-20% Leichte Oxidation
Oolong Tee 30-70% Mittlere Oxidation
Roter Tee 70-100% Komplette Oxidation
Schwarzer Tee Tatsächliche Fermentation

 

Welcher Tee-Typ sind Sie?

In diesem witzigen Test von Erdbeerlounge erfahrt ihr, ob ihr eher der langweilige Kamillentee-Trinker oder der aufgeweckte Schwarztee-Schlürfer seid. Hier geht es zum Test

Kaffee vs Tee

 

 

 

 

 

 

Die Infografik können Sie hier größer darstellen. Bilder: Pixabay.de