Der Tag nach der Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier – der Tag danach

Die Weihnachtsfeier war gut, der Morgen danach ist umso schlimmer: Kopfschmerzen, die Stimme ist weg, Schwindel, die Liste ist lang. Fakt ist, am Tag nach der Weihnachtsfeier ist das Erscheinen im Büro Pflicht (außer Sie haben sich schon davor Urlaub genommen)! Eine Krankmeldung stößt nicht nur den Kollegen, sondern vor allem dem Chef bitter auf. 

Katerstimmung
Katerstimmung

Ausrutscher sind ein gefundenes Fressen für Kantinen-Klatsch und Flur-Funk. Nur in wenigen Firmen wird ein Deckmantel des Schweigens über die gestrige Weihnachtsfeier gelegt. Ein richtiges no go ist es, sich an den Lästereien zu beteiligen. Wenn Sie Ihre Kollegen oder gar den Chef in der ein oder anderen peinlichen Lage sahen, vergessen Sie es wieder, denn eine solche Lästerei verbreitet sich wie ein Lauffeuer und vergiftet das Betriebsklima.
Sollte Ihnen der Chef gestern das „du“ angeboten haben, heißt das nicht, dass es heute auch noch gilt. Wer unsicher ist, wartet entweder ab wie sich der Vorgesetzte verhält, oder geht wieder zum „Sie“ über. Wer sich gestern in ein Fettnäpfchen gesetzt hat, muss sich nicht vor versammelter Mannschaft entschuldigen. Herrscht dennoch Klärungsbedarf, sollte man das Gespräch unter vier Augen suchen.

10 Zeichen, dass Sie sich gestern daneben benommen haben

  1. Ihr(e) Chef(in) bittet Sie in sein(ihr) Büro und spricht Ihnen eine Abmahnung aus
  2. Die Kollegen sind urplötzlich still, wenn Sie den Raum betreten
  3. Das Getuschel startet, sobald Sie den Raum wieder verlassen
  4. Ihr neuer Spitzname hört sich nach einem Getränk an
  5. Ihr(e) Kollege(in) zwinkert Ihnen ständig zu
  6. Ihre Stimme hört sich an wie die von Joe Cocker
  7. Am nächsten Morgen ist ihr Gesicht mit Edding bemalt
  8. Sie haben ein Tattoo mit dem Firmenlogo
  9. Der Chef verkündet, dass dies die letzte Weihnachtsfeier war und alle Augen richten sich auf Sie
  10. Sie vermissen Kleidungsstücke, die Sie gestern noch hatten

Die feuchtfröhliche Weihnachtsfeier kann am nächsten Tag schnell peinlich werden. Vor allem, wenn Sie sich an den Vorabend nicht mehr richtig erinnern können. Am besten Sie vertrauen sich hier einem/einer Freund/In oder einem/r vertrauten Kollegen/In an. Hier sollten Sie sich dezent über den vergangenen Abend informieren. Die Teeküche eignet sich hier besser als der Schreibtisch…

Hangover? Diese Tipps helfen gegen Kater

Wenn es gestern etwas länger wurde...
Wenn es gestern etwas länger wurde…
  • Katerfrühstück! Der Körper benötigt dringend Salze und Vitamine. Saure Gurken, Salzstangen oder Brühe helfen hier wahre Wunder. Die Säure hilft beim Alkoholabbau. Wer das morgens noch nicht mag, kann es aber auch mit Joghurt oder Quark mit Früchten und Honig versuchen. Der Effekt ist der gleiche. Auch der Honig fördert den Alkoholabbau und die Früchte sorgen für die Vitamine C. Dieses hilft bei der Entgiftung der Leber. Alternativ eine deftig gepfefferte Bloody Marry – ohne Alkohol versteht sich!!!
  • Wer noch immer mit einem Brummschädel zu kämpfen hat, sollte sich ein paar Tropfen verdünntest Pfefferminzöl auf die Stirn träufeln. Dann Nacken und Schläfen massieren. Die Frische der Pfefferminze entspannt und macht die Gedanken wieder klarer.

Hilft nicht? Macht nichts, versuchen Sie mal diesen Tipp

  • Ein starker Espresso mit frischer Zitrone. Die Zitronensäure gepaart mit dem Koffein wirkt Wunder. Aber auch ein Tee aus Weidenrinde lindert den Schmerz. Diese Rinde hat den Wirkstoff Salicin, welcher in synthetischer Form in sämtlichen Kopfschmerzmitteln vorhanden ist.
    Espresso
  • Wer trotz Zähneputzen und Gurgeln noch immer unangenehm riecht kann auf Petersilienblätter zurückgreifen. Das enthaltene Apiol neutralisiert die Keimzellen. Aber auch schwarzer Tee hilft. Die im Tee enthaltenen Polyphenole hemmen die Mundgeruch erzeugenden Bakterien. Wenn das alles noch nicht hilft, kann man noch zu Ingwer greifen.
  • Frische, kalte Luft hilft dem Körper den benötigten Sauerstoff zu erhalten. Ein Spaziergang ist daher mehr als nur ratsam. Wer einen stabilen Kreislauf hat, sollte Joggen gehen. Schwitzen hilft zusätzlich und die Dusche tut den Rest.

Und wenn das alles nichts hilft, dann suchen Sie sich einen neuen Job und ziehen in eine andere Stadt  😎

Bilder: Pixabay